Fernwärmeverbindung Frankfurt

Fernwärmeverbindung Frankfurt (Oder) – Slubice (PL)

ZEITRAUM:

2013 bis 2015 .

BAUHERR:

Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

PHASEN:

2 - 8

BAUSUMME:

1.725.000 € netto

GEWERKE:

Anlagentechnik, Elt- und MSR-Technik, Rohrleitungsbau

Durch die Fernwärmeverbindungsleitung mit einer Tassenlänge von 680 m in der Nennweite DN 300 erfolgt ein bivalenter Wärmeaustausch zwischen den Grenzstädten Frankfurt(O) und Slubice. Aufgrund der verschiedenen technischen Parameter war eine hydraulische Entkopplung über Wärmeübertrager notwendig. Die Wärmeübertragstation mit einer Gesamtleistung von 11 MW wurde auf deutscher Seite eingeordnet. Die Verbindsleitung verläuft im Hohlkörper der Oderbrücke und konnte somit nachträglich relativ einfach hergestellt werden. Über die Kopplung der Netze können die beteiligten Versorgungsunternehmen je nach Auslastung und Wärmegestehungskosten wirtschaftlich wechselseitig Fernwärme liefern bzw. beziehen. Link: Projektüberblick