• Dresden  +49 (0)351-31 21 70
  • Hamburg  +49 (0)4101-80 89 763
  • Köln  +49 (0)221-88 82 420

zurück

Erneuerung der Dampfkesselanlage und Nachrüstung MGT

  • Zeitraum: 07/2014 bis 11/2015
  • Bauherr: Stadtwerke Görlitz AG
  • Phasen: 2 - 8
  • Bausumme: 2.170.000 € netto
  • Gewerke: Anlagentechnik, Bautechnik, Elt- und MSR-Technik

Für die Erneuerung der kompletten Dampferzeugungsanlage mit Nebenanlagen und Wasseraufbereitung sollte zugleich die Wirtschaftlichkeit der Erzeugungsanlagen verbessert und eine Eigenerzeugung an Strom erfolgen. Hierzu wurde eine Microgasturbine (MGT) mit nachgeschaltetem Abhitzekessel konzipiert und nachgerüstet. Für die Kopplung der MGT an den nachgeordneten Kessel incl. der erforderlichen CE-Kennzeichnung waren vergleichbar mit einem Pilotobjekt die technischen Lösungen im Detail zu erarbeiten. Der Umbau der Anlagen musste auf Grund mehrschichtiger Produktion ohne Unterbrechung der Dampfversorgung vorgenommen werden. Die Gesamtanlagen erfüllt die Anforderungen an die Hocheffizienz nach KWK-Richtlinien. Für den Umbau wurden die nach BImSchV erforderlichen Unterlagen erarbeitet und mit den Behörden abgestimmt.